| AGB | Info | Übersicht | E-Mail | Startseite
Warengruppen

 

 

Lieferbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Bestellung, Lieferung

1.1. Der REGIONALE-Verlag, bearbeitet im eigenen Namen die Onlinegeschäfte.


1.2. Onlinebestellungen werden ausschließlich durch den REGIONALE-Verlag, ohne Zwischenhändler, abgewickelt.


1.3. Die entsprechenden Internet-Seiten und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben sind von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt worden. Für dennoch auftretende Druckfehler oder zwischenzeitliche technische Änderungen an der Ware übernehmen wir keine Haftung.


1.4. Derzeit nehmen wir nur Bestellungen von Kunden innerhalb der Bundesrepublik Deutschland (ohne Inseln) entgegen.


1.5.1. Im Verlagsgeschäft kommt der Vertrag mit uns im Falle der Lieferung zustande.

1.6. Treten unvorhersehbare Ereignisse ein, die dem REGIONALE-Verlag die Lieferung wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang verlängern. Bei Nichtverfügbarkeit eines Artikels erfolgt keine Lieferung. Für den Fall der Nichtverfügbarkeit verpflichten wir uns, den Kunden unverzüglich zu informieren und alternative Angebote zu unterbreiten.


1.7. Feste Liefertermine vereinbaren wir grundsätzlich nicht. Sobald die von Ihnen bestellte Ware verfügbar / angefertigt ist, werden wir sie unverzüglich per Spedition, per Post oder per Paketdienst an die von Ihnen angegebene Adresse ausliefern.


1.8. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt.

1.9. Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 5 -10 Werktagen nach Auftragseingang. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das Lager verlassen hat oder die Versandbereitschaft mitgeteilt ist.


2. Preise, Versandkosten

2.1. Die in unseren Internet-Seiten aufgeführten Preise gelten ausschließlich bei Bestellungen per Internet.


2.2. Im Preis ist die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültige Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) enthalten.


2.2.1. Für Privatkunden liefern wir im Buchversand und Serviettengeschäft, porto- und versandkostenfrei auf Rechnung*.
(* bis zu einem Bruttolieferwert von 20 EUR) Bei höher liegenden Beträgen erfolgt die Lieferung per Vorkasse. Zahlung ist demgemäß vor Erhalt der Ware zu leisten.


2.3.1.Für Geschäftskunden liefern wir zum günstigsten Portobetrag (Zeit- und Geldwert) und einen pauschalen Versandkostenanteil in Höhe von EUR 2,00.


2.4. Per Nachnahme oder per Lastschrift erfolgt keine Auslieferung.



2.5. Bei Belieferung auf offene Rechnung ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 7 Tagen ohne Abzug auszugleichen.


3. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.


4. Widerrufsrecht

4.1. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung im Serviettengeschäft.


4.2. Hat der Besteller eine Verschlechterung, den Untergang oder die anderweitige Unmöglichkeit der Warenrückgabe zu vertreten, ist die Wertminderung bzw. der Warenwert zu ersetzen. Dies bedeutet z.B. der unsachgemäße Umgang mit der Ware. Für die Überlassung des Gebrauches oder die Benutzung einer Sache sowie für sonstige Leistungen bis zur Ausübung des Rückgaberechts ist ebenfalls deren Wert zu vergüten; eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache oder Inanspruchnahme einer sonstigen Leistung eingetretene Wertminderung bleibt aber außer Betracht.


4.3. Ein Recht zum Widerruf des Auftrages für Serviettendruck nach dem Fernabsatzgesetz ist gemäß § 3 Abs. 2 Nr. 1 Fernabsatzgesetz ausgeschlossen, da die erstellten Servietten nach den Vorgaben des Bestellers angefertigt werden und auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.


5. Gewährleistung

5.1. Vor einer Rücksendung immer erst per Mail, mit einer Beschreibung des Mangels, reklamieren. Sie erhalten von uns, nach unserer Entscheidung, einen Retourschein oder Ersatzlieferung oder Ihr Geld zurück.


5.2. Unbestätigte Rücksendungen fehlerhafter Ware werden nicht angenommen.

5.3. Fehler, die infolge missverständlicher, ungenauer oder mangelhafter Angaben bei der Auftragserteilung oder Bestellung entstanden sind, sind von der Beanstandung ausgeschlossen.


5.3. Innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von 24 Monaten nach Lieferung behalten wir uns zunächst das Recht vor, den Fehler durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu beseitigen. Schlägt dies fehl, haben Sie nach Ihrer Wahl ein Recht auf Rückgängigmachung des Kauf- oder Werkvertrages oder auf Herabsetzung des Preises.


5.4. Wir haften nicht für Herstellergarantien sowie für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung oder Fremdeinwirkung entstanden sind.
Beschädigungen an Sendungen sind bei dem Lieferanten (z.B. Post, UBS usw.) geltend zu machen.


6. Schadensersatzansprüche

6.1. Schadensersatzansprüche des Bestellers gegen den Verkäufer sind unabhängig vom Rechtsgrund, insbesondere aufgrund Verzug oder Unmöglichkeit, der Verletzung von Beratungs- oder vertraglichen Nebenpflichten, positiver Vertragsverletzung und unerlaubter Handlung ausgeschlossen, es sei denn der Verkäufer hat vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt.


6.2. Soweit der Verkäufer nach vorstehender Ziff. 1. haftet, verjähren Ersatzansprüche in 6 (sechs) Monaten nach Lieferung mit Ausnahme eines Anspruches aus unerlaubter Handlung.


7. Schadensersatz bei Nichtabnahme

Nimmt der Besteller den Auftrag, die Ware nicht ab, so hat er dem Verkäufer den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Dieser Schaden wird pauschal durch eine Storno- bzw. Nichtabnahmegebühr in Höhe von 20% des Netto- Auftragswertes vereinbart.
Zusätzlich hat der Besteller die Kosten für den Hin- und Rücktransport zu tragen.


8. Mahnwesen

Der Verlag behält sich vor, die Schuld des Bestellers bei Nichtbezahlung öffentlich zu machen. (ab der 2. Mahnung: Informationen an Arbeitsstätten, Dienststellen, übergeordnete Dienststellen, Gemeinde- oder Stadträte, Kammern oder Öffentlichkeit)


9. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort für sämtliche Ansprüche aus dem zwischen Besteller und Verkäufer geschlossenen Vertrag ist Nordhausen.


10. Anwendbares Recht, Wirksamkeit, Schriftform Salvatorische Klausel

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des einheitlichen internationalen Kaufrechts (EKG und EAG sowie UNCITRAD Abkommen) wird ausgeschlossen.
Sollten einzelne Vertragsbestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im übrigen wirksam. Das gleiche gilt, soweit sich in diesem Vertrag eine Lücke herausstellen sollte. An die Stelle einer etwa ganz oder teilweise rechtsunwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die soweit rechtlich möglich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck des Vertrages gewollt haben würden, sofern sie den Punkt bedacht hätten. Änderungen und Ergänzungen der in diesen Bedingungen enthaltenen Bestimmungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der Vereinbarung im Kaufvertrag. Mündliche oder schriftliche Nebenabreden binden den Verkäufer nur nach schriftlicher Bestätigung durch die Geschäftsleitung.
Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Kraft.


11. Datenschutz

Die für die Bearbeitung und Durchführung einer Bestellung notwendigen und von uns erhobenen persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, gespeichert, aber nicht an Dritte weitergegeben.

REGIONALE-VERLAG


Eichenbielsgraben 1 - 99765 Auleben
Tel.: 03 63 33/6 00 70 --- Fax: 03 63 33/6 01 46

 

REGIONALE-VERLAG - Eichenbielsgraben 1 - 99765 Auleben

News